- adoptieren statt kaufen -

Bei Handel und Zucht stehen immer Profitinteressen im Vordergrund, obwohl unzählige Tiere in Tierheimen oder Tötungsstationen eine neue Familie suchen.  

Unzählige Tiere leben unter schrecklichen Umständen, weil immer mehr Menschen Rassehunde und -katzen zum Schnäppchenpreis kaufen.

Wir müssen ins Handeln kommen, um etwas zu verändern.

Weil Tierschutz keine Grenzen kennt und wir den Tierschutzgedanken nicht nur hier in Deutschland fördern und unterstützen möchten, sondern auch in unseren Nachbarländern.

 

Schlimm genug, dass es „Tierschutz“ geben muss, um die Tiere die unschuldig und wehrlos sind, vor dem Menschen zu schützen.

 

In einigen Ländern sind immer noch Tötungsstationen aktiv, da erlischt das Leben unzähliger Hunde nach einer Tagesliste.

 

In Rumänien werden die Hunde regelrecht abgeschlachtet, die Liste ist lang an Grausamkeiten. Die Beweggründe können Profit, Aberglaube, Frust, Wut, Macht oder schlichtweg Dummheit sein.

Für uns oftmals unfassbar zu was ein Mensch fähig sein kann!

 

In Spanien werden Hunde gezüchtet um dem Menschen zu dienen ob zur Jagd, oder zur Zucht …und wenn sie das nicht mehr können werden sie "entsorgt" - egal ob jung, alt, gesund, krank oder sogar trächtig.

Es gibt unzählige Grausamkeiten in denen die Tiere unter Todesangst letztendlich den Tod finden. 

 

Die Kastration herrenloser Hunde, aber auch von Hunden, die einen Besitzer haben, ist die einzige humane Möglichkeit, der andauernden Flut von immer wieder neuen Straßenhunden entgegenzuwirken. Kastrationsprojekte sind sinnig, wenn die Behörden sich kooperativ zeigen und die Hunde in den Straßen der Städte akzeptieren. Um durch Kastrationen einen spürbaren und langfristigen Rückgang der Straßenhundepopulation zu erreichen, müssen in einer Gegend Kastrationsaktionen über einen langen Zeitraum durchgeführt werden.

 

Wichtig, fast unerlässlich ist die Aufklärungsarbeiten in Schulen und Kindergärten um ein Bewusstsein zu schaffen, dass auch ein Tier Hunger, Durst, Schmerz, Angst fühlt und nicht nur ein Nutztier ist, sondern auch ein guter Freund oder eine große Hilfe sein kann.

 

Natürlich können wir nicht jedes Tier retten, dafür sind es schlichtweg zu viele. Aber jedes einzelne gerettete Tier ist die Mühe wert! Es sind ganz wunderbare, dankbare Seelen und es gibt kein gütigeres und aufrichtigeres Wesen als ein Tier.

 

Vision-Hope for Life

81543 München
Telefon: +49 (0) 178 / 614 8662
E-Mail: info@vh-life.de

www: vision-hope-for-life.de

„Keiner darf die Augen schließen und das Leid, dessen Anblick er sich erspart, als nicht geschehen ansehen.“  (Albert Schweizer)

"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste." (Theodor Heuss)

Wir helfen Kindern!

In Zusammenarbeit mit...

 

 

 

 

 

Wir helfen Tieren!

In Zusammenarbeit mit...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir suchen Volontäre/innen!

Die Richtigen für unser Team und evtl. genau Dich.

Menschen die mit Herz dabei sind und wirklich etwas bewegen wollen.

Weitere Informationen unter:

+49 (0) 178 / 614 8662

 

Vision-Hope for Life

KONTAKT:

Telefon: 0178 / 614 8662
E-Mail:info@vh-life.de

Wir freuen uns über jeden Betrag, mag er Ihnen auch noch so gering erscheinen.

BANKVERBINDUNG:

Vision-Hope for Life

IBAN: DE13 7015 0000 1004 6585 20

BIC: SSKMDEMMXXX

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Vision-Hope for Life - Wir sind eine gemeinnützige Tierschutzorganisation in München Email: info@vh-life.de -- Mobil: +49 (0) 178 / 614 8662